Mein Leben und Ich!

Viel Spaß beim stöbbern!


Narben der Zeit

... viele Erinnerungen die mich quälen,mich nicht zur Ruhe kommen lassen.


Oft war es unerträglich, all die Narben der Zeit...


Es hat sich geprägt in meinem Herzen, meiner Seele.


Und ich frage mich, welchen Weg ich wohl diesmal wähle.
Werd ich feige sein und wieder ganz allein...

oder werd ich stark sein und trotzdem allein?


Die Narben der Zeit wollen nicht heilen...
ich habe Angst vor der Zukunft,
was wird sie wohl bringen?


Neue Narben?


Neue Schmerzen und Tränen?


Vielleicht Glück?


Oder... ich komme nie mehr zurück...


Ich habe Angst...
nicht nur vor der Zukunft,
nein mehr noch vor der Erinnerung
die nicht ruhen will und meine Narben,
die so sehr schmerzen...
all die Narben der Zeit !

 

Gefühle in der Nacht

Fühle mich ganz klein und schwach,
schaffe ich auch diese Nacht?


Keiner da,
der hat mich tröstend hält,
fühle Angst in dieser kalten Welt.


Hab´s nicht ausgehalten,
nur wieder überlebt,
fühle diesen kalten Atmen,
mein Körper bebt.


Sanfte Engel breiten Ihre Flügel aus,
geleiten mich aus dieser Welt hinaus,
Blut läuft,
fühle nicht den Schmerz,
fühle nur,
mein angstvoll schlagendes Herz.


Der Schmerz in mir ist riesengroß,
fühle mich so klein,
nackt und bloß,
Fühle mein warmes pulsierendes Blut,
auf der Haut,
irgendwie tut mir das gut.


Weiß nicht,
ob ich weiter Leben will,
halt die Luft an und bin ganz still...


Höre das Kind immer wieder schreien,
nur einziges Wort:


"Nein, Nein, Nein!"


Jemand Anderes ist so dumm,
fragt immer wieder nur:
"Warum?"


Fühle mich so ganz und gar verlassen,
kann dafür einfach niemand hassen...


Sanfte Engel ich wecken mich wieder auf,
was habe ich getan!


Oh Graus!


Wollte doch nur lieben und überleben,
nicht in andere Welten schweben.


Die Angst,
der Schmerz machen benommen,
konnte dem Tod doch wieder mal entkommen.


Fühle sie wird immer schwächer,
diese Macht,
überlebt ist auch diese lange und einsame Nacht.

 

Wahre Liebe

Körperlich und Gedanklich treu sein,
können nicht viele...


Doch die, die es können...


die nur noch an die eine Person denken,
nur mit Ihr zusammen sein wollen,
nur sie küssen wollen,
nur in ihren Augen liegen wollen,
sich niemand besseren vorstellen können,
die allen Versuchungen widerstehen können,
die ihr Herz voll und ganz vergeben haben,
die auch bei weitere Entfernungen treu sind,
haben Ihre wahre Liebe gefunden haben!

Der Todesschrei

Sie hatte Tränen im Gesicht,
als Sie sagt, "Ich liebe Dich!"
Doch er glaubte Ihr nicht.
Sie ging durch die Strassen,
ihr Herz war leer,
und Ihr Leben wollte Sie nicht mehr.
Sie stand auf den Schienen,
und hörte den Zug kommen.
"Ihr Todesschrei!"
Zu spät stand er an Ihrem Grab,
mit Tränen im Gesicht,
als er sagte "Ich liebe Dich!"

 

Magischen Zauber

Wenn zwei Körper ineinander fliessen
und alle Sinne pur geniessen.


Der Verstand nimmt eine Auszeit
und alle Träume scheinen Wirklichkeit.


Wenn Küsse wellenweiche Feuer entflammen
und zärtliche Hände sorglos alle Scham verbannen.


Lippen formen Worte auf der Haut
ohne Laut ist jede Frage, jede Antwort, ganz vertraut.


Wenn jeder Atemzug in tiefer Sinnlichkeit ertrinkt
und lüstern das Begehren in glücksstrahlenden Augen blinkt.


Das Sternenlicht neben diesem magischen Zauber winzig ist,
war es kein Traum, dass Du bei mir bist.

Amor´s Pfeil

Amor hat ins Herz getroffen,
mit seinem Einmannbetrieb.


Bin von Gefühlen besoffen,
habe mich in Dich verliebt.


Tief im Rausch versunken,
denke ich nur noch an Dich.


Wandle vor Freude trunken,
denn auch Du liebst mich.


Dieser Pfeil im Herzen sitzt,
seitdem wir einander haben.


In Augen ein Lächeln blitzt,
wenn wir uns liebes sagen.


Amor der himmlische Wicht,
hat uns die Liebe zugesandt.


In Seelen brennt nun Licht,
das Glück kam angerannt.


Nun entwarf ich diese Zeilen,
weil ich Dich über alles Liebe.


Ich werde gleich zu Dir eilen,
nachdem ich dies hier schrieb.

Ich hab mich Verliebt...

Nie hätte ich es für möglich gehalten,
dass ich nochmal den Verstand verliere
und mich Hals über Kopf verliebe.


Nie hätte ich es für möglich gehalten,
dass meine Gefühle und Empfindungen,
die ich längst vergessen glaubte,
in mir wieder aufwachen.


Es ist passiert!


ich habe versucht mich dagegen zu wehren,
aber all das längst vergessen geglaubte,
wurde wieder in mir wach.

 

Liebe ist ein Wort


Liebe gibt’s an jedem Ort,
Liebe ist Sehnsucht.


Sehnsucht, die mich tut ergreifen,
wenn du wieder weit musst reisen.


Nach der wahren Liebe habe ich lange gesucht.


Nun haben wir für uns
eine Reise in die gemeinsame Zukunft gebucht.


Ich hoffe, diese Reise wird niemals enden,
denn dann wird sich mein Leben wieder wenden.


Mein Schatz, durch dich weiß ich nun, was wahre Liebe ist
und dass man dadurch die Vergangenheit vergisst.


Dafür danke ich dir!


Bist du auch weit von mir,
in meinem Herzen bist du immer hier.

Wenn Tränen leise sterben ...

Blicke, die sagen es geht nicht mehr ...

Gedanken, die nicht mehr wissen wohin ...

Tränen, der Verzweiflung in den Augen ...

Zittern, obwohl Du nicht frierst ...

Erinnerungen, die weh tun dagegen anzukommen ...

Traurigkeit, die man nicht beschreiben kann ...

Ein letzter Blick, umdrehen, gehen und wissen, das es für immer ist ...

Wenn Träume leise sterben ...

Einsam

 

Ich sitze hier, du neben mir

Doch trotzdem hab ich nichts von dir

Machst dein Ding, ganz ohne mich

Liebling – ich vermisse dich

Nimm mich doch bitte in den Arm

Halt mich lieb, dann wird mir warm

Zeig mir dass du mich noch willst

Dass du mich brauchst und etwas fühlst

Sei doch nicht zu kalt zu mir,

denn dadurch stirbt ein Teil von mir

Du sitzt nur noch am PC

Und tust mir damit unendlich weh

Du merkst es nicht, du spürst nichts mehr

Innerlich schon alles leer

Ohne dich kann ich nicht sein,

doch mit dir bin ich auch allein.

Wach doch auf, ziehe mich zu dir,

denn mein Herz zerbricht in mir

Ich liebe Dich immer noch!

Vollkommene Liebe

Um Dich beschreiben zu können,

fehlen mir einfach die Worte.

Du bist einfach unbeschreiblich.

Jeden Tag frage ich mich,

wie ich jemanden wie Dich verdient habe.

Jch würde Dich am liebsten stundenlang nur ansehen.

Wenn ich mal nicht bei Dir sein kann,

fehlt meine bessere Hälfte.

Ich fühle mich dann einfach nicht vollkommen.

Erst Du machst mein Leben lebenswert.

Oft denke ich,

dass mein Leben zur Zeit ein wunderschöner Traum ist,

aus dem man einfach nicht mehr aufwachen möchte.

Ich liebe Dich von Tag zu Tag mehr.

Wenn ich daran denke,

wie sehr ich Dich liebe,

steigen mir die Tränen in die Augen,

weil ich einfach nur glücklich mit Dir bin.

Weil ich mich so unbekümmert & einfach frei fühle wenn ich bei Dir sein darf.

Du gibst mir so viel Kraft,

wie sie mir noch niemals jemand anderes gegeben hat.

Du bist der Mittelpunkt in meiner kleinen,

großen Welt.

Du bist mein Leben,

mein Ein & Alles!

Du spielst die Hauptrolle in dem Film der sich mein Leben nennt.

Ich liebe Dich mehr als alles andere in diesem ganzen Universum.

Weil nichts & wirklich nichts jemals an Dich & meine Gefühle,

die ich für Dich empfinde,

heranreichen wird.

"Wir haben uns einfach gesucht & gefunden!"

& Ja, Du bist mein langersehnter Traum.

Jch würde Dich für nichts & niemanden mehr hergeben.

Denn Jemanden wie Dich,

werde ich sicherlich kein 2tes Mal finden.

Geschenkt

Alles was ich Dir schenken kann

ist meine Ehrlichkeit

Freundschaft, Vertrauen und manchmal Geborgenheit

Immer wenn das Leben Dich müde und traurig macht,

will ich Dich erinnern,

es ist trotzdem ein wunderbares Geschenk

Tag und Nacht.

Will der Mensch sein,

der Dich nachdenklich, sorglos und ein bißchen glücklich macht.

Dies sind die Dinge, die ich dir wirklich schenken kann

Denn niemand kann sie mir jehmals nehmen - irgendwann.

Mehr geht leider nicht.

Den Rest wünsch ich mir von Herzen jeden Tag für Dich.

Zerbrochene Freundschaft

Unsere Freundschaft ist zu Ende,

Jahre voller Spaß und Leid,

liegen nun in Trümmerbergen,

brechen Unseren Treueeid.

Einst wir waren unzertrennlich,

kein Weg zu zweit war Uns zu schwer,

Unsere Freundschaft war lebendig,

doch Ohne Dich wirkt alles leer.

Das Rad der Zeit hat sich gedreht,

Veränderungen traten ein,

haben Träume fortgeweht,

brachen jahrelangen Schein.

Doch der Schmerz er lebt noch in mir,

denn du warst ein lieber Mensch,

diese Zeit die Wir mal hatten,

hätt Sie gern mir zurückerkämpft.

Unsere Freundschaft ist zu Ende,

keine Rettung gab es mehr,

irgendwann da kam die Wende,

gehen lassen fällt so schwer!

Wahre Freundschaft

Wahre Freundschaft ist was Schönes!

Weil einer da, ist wenn man ihn braucht.

Wahre Freundschaft ist was Schönes!

weil man nicht das Gefühl hat man ist allein.

Wahre Freundschaft ist was Schönes!

Wenn man Ehrlich mit einander um geht

Wahre Freundschaft ist was Schönes!

Wenn man sich alles sagen kann.

Wahre Freundschaft ist was Schönes!

Wenn einer den anderen wieder zum Boden holen kann.

Es ist schön zu wissen,

das jemand für einen da ist.

Es ist schön zu wissen,

das da einer ist, mit dem ich lachen und weinen kann.

Es ist schön zu wissen,

das einer versteht, warum meine Tränen kullern.

Es ist schön zu wissen,

das man nicht allein ist.

Es ist schön zu wissen,

wenn einer immer ein offenes Ohr hat und zuhören kann.

Es ist schön zu wissen,

Das man sich bei ihm wohl fühlt.

Es ist schön zu wissen,

wenn man weiß, das man auf eine besondere Art geliebt wird.

Es ist schön zu wissen,

das man einen sehr guten Freund hat

Es ist schön zu wissen,

das ich bei Dir frei sein kann und mein leben, lebe.

Es ist schön zu wissen,

das ich Dich gefunden habe.

Es ist schön zu wissen,

denn ohne Dich, ist die Welt nicht so schön.

Elfenkönigin

Was unterm’ Monde gleicht

Uns Elfen flink und leicht?

Wir spiegeln uns im Tau

Der sternenhellen Au,

Wir tanzen auf des Baches Moos,

Wir wiegen uns am Frühlingsspross,

Und ruhn’ in weicher Blumen Schoß!

Ihr Elfen, auf der Höh’!

Ihr Elfen, an den Seen,

Zum taubeperlten Grün

Folgt eurer Königin!

Im grauen Mettenfädleinkranz,

Umflimmert von des Glühwurms Glanz,

Herbei! Herbei! Zum Mondscheintanz!

Ein Schleier, weiß und fein,

Gebleicht im Sternenschein

Auf kühler Totengruft,

Umwall’ euch leicht wie Duft!

Durch Moos und Schilf, durch Korn und Hain,

Bergauf, talab, waldaus, feldein,

Herbei! herbei! zum Ringelreihn!

Beim Sommermondscheinball,

Am Quell im Erlental,

Umschleiert unser Chor

Ein weißer Nebelflor:

Wir kreisen schnell, wir schweben leicht,

Ein finstres Gnomenheer entsteigt

Dem Erdenschoß und harft und geigt!

Herbei! herbei! zum Tanz

Im Mettenfädleinkranz!

Schnell rollt der Elfen Kreis

Im zirkelrunden Gleis!

Wo ist ein Fuß der nimmer glitt?

Wir Elfen fliehn’ mit Zephyrschritt,

Kein Gräschen beuget unser Tritt!

Wir beide als Engel...

Wenn ich dir tief in die Augen blicke,

sehe ich einen wunderschönen blauen Himmel!

Wenn ich dir noch tiefer in die Augen blicke,

erkenne ich in diesem Himmel eine Wolke,

auf der wir beide als Engel schweben!

Wenn ich Dir noch viel tiefer in die Augen blicke,

sehe ich uns beide so eng umschlungen,

dass unsere Herzen durch das Feuer der Liebe zusammengeschmolzen sind und sich nie wieder trennen!

Und wenn Du mir genau so tief in die Augen blicken würdest,

sähst Du das selbe Bild der unendlichen Liebe!

Doch du versuchst ja noch nicht mal mir tief in die Augen zu blicken!!!

 

Was sich Liebe nennt...

Es gibt keinen Weg,

den ich ohne dich gehen will.

Es gibt keine Zeit,

in der ich nicht bei dir sein will.

Es gibt in meiner Zukunft nichts,

was ich ohne dich tun will.

Ein weiter Weg,

der uns bevorsteht,

der uns Freude und Kummer macht,

der, indem ich mich in deine Arme leg´.

Eine schöne Zeit,

die wir bisher hatten,

die wir gemeinsam gelitten haben,

die, die wir voll Freude gehabt.

Es soll niemals Enden,

es soll immer so weiter gehen,

uns´re Liebe, nie vergehen,

es soll sich alles ins schöne Wenden.

„ Es “ ist das,

was wir gemeinsam leben,

was wir gemeinsam genießen,

es ist das,

was sich LIEBE nennt.

Was ich für dich empfinde,

ist so unglaublich,

dass ich´s selbst nicht glauben kann,

ist so wunderschön,

wie ich´s selbst, zuvor nie erlebt habe,

ist so liebevoll,

wie ich’s bei niemanden, außer dir, bekomme,

es ist, was es ist ....

Ist es vielleicht ein Anfang für uns?

Endloser Traum

 

Ich warte auf die Nacht lasse mich treiben

auf den Wellen meiner Träume.

Ich stehe auf dem Hügel

und hinter den Wolken

weht noch immer der Wind

und nimmt mir meine Zweifel.

Ein endloser Traum

ein Traum von Dir.

Ich glaube, ich erhalte ein Zeichen von Dir.

Heute Nacht möchte ich auch

meine Gefühle verbergen wie Du es machst.

Ich will die Nacht mit Dir zusammensein!

Ich jage jede Nacht

bin der Sklave meines Traumes.

Eine bebilderte Szene steigt im Dunst auf.

Wir spielen ganz verwegene, gefühlvolle Spiele.

Ich wende meine Augen ab

und verberge meine Scham.

Ich sehe, wie all die Blumen dahinwelken

im erhitzten Lebenshauch

des dämmenden Tages.

Ich erwache im Frühling und küsse Dein Gesicht,

das so süß und brennend heiß ist.

Ich spüre Deine Umarmung und schmelze dahin.

Ein endloser Traum, ein Traum von Dir ...

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!